Seeteufelfilet


Seeteufelfilet mit Coppa di Parma
auf Ananas-Tomaten-Carpaccio und Belugalinsensalat



Für 4 Portionen


Die Zutaten

800 g QSFP Seeteufelfilet
Ca. 20 dünne Scheiben Coppadi Parma
10 Salbeiblätter
300 g gelbe Ananastomaten (alternativ Ochsenherzen)
2 Granatäpfel
2-3 EL Rotweinessig
2-3 TL Zucker
5 ElOlivenöl
½ Bund Minze
250 g Belugalinsen
Zusätzlich benötigen Sie
Butter
Meersalz
schwarzen Pfeffer, frisch gemahlen
Zitronensaft
Zahnstocher

Zusätzlich benötigen Sie:
Meersalz
schwarzen Pfeffer, frisch gemahlen
Fleischthermometer

 

Die Zubereitung

Linsen in doppelter Menge Wasser ca. 20 Min. bissfest kochen und abgießen.
Einen Granatapfel halbieren und mit Hilfe einer Zitronenpresse den Saft herauspressen. Den zweiten Granatapfel ebenfalls halbieren und die Kerne herauslösen. Noch anhaftende weiße Zwischenhäutchen entfernen.
Granatapfelsaft mit Essig, Zucker, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Öl kräftig unterrühren. Minzblätterabzupfen, fein hacken und mit den Granatapfelkernen zur Vinaigrette geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Vinaigrette unter die Linsen mischen und ca. 1 Std. ziehen lassen.

Die Ananastomaten waschen, den Strunk entfernen und vom Strunk her in dünne Scheiben schneiden.
Seeteufelfiletswaschen und trocken tupfen. Die Stücke salzen und pfeffern.
Eine Reihe Coppadi Parma überlappend auf die Arbeitsfläche legen und je ein Filet darauf legen. Eine weitere Reihe Coppaauf die Filets legen und an beiden Seiten mit Zahnstochern verbinden.
Eine Pfanne erhitzen, etwas Olivenöl hineingeben und die Filets vorsichtig von allen Seiten darin anbraten. Nun die Zahnstocher entfernen, etwas Butter und Salbeiblätter in die Pfanne geben und kurz mitschwenken. Filets aus der Pfanne nehmen und in Stücke schneiden.
Die Tomatenscheiben kreisförmig auf die Teller drapieren, Linsensalat und Seeteufelfiletsdarauf geben.
Mit etwas Zitronensaft beträufeln.