Souffliertes Hendl-Supreme mit
Kräutertopfen auf Lauchrisotto


Rezept von Alexander Gleirscher, Hörtnagl

Für 4 Portionen


Die Zutaten

4 Hühnerbrüste mit Haut vom Zammer Sonntagshendl (gibts bei Hörtnagl), 200g Topfen, 50g Knödelbrot, 2 Eier, Kräuter der Saison, Salz, Pfeffer,
200g Rundkornreis, 1 El Öl 3/4 l Hühnerbrühe, 200g Lauch, 30g Butter, 30g Parmesan gerieben

 

Die Zubereitung

Für die Fülle Topfen, Knödelbrot, Eiern, Salz, Pfeffer und frische Kräutern miteinander vermischen.
Dann vorsichtig unter die Haut der Hühnerbrüste schieben.
Die Hühnerbrüste ebensfalls würzen, bei 190 Grad Celsius im Backrohr etwa 25 Minuten knusprig braten. Aus dem Bratenrückstand mit etwas Suppe eine Sauce ziehen.

Für den Risotto: Reis in heißem Olinvenöl kurz dünsten, dann soviel brühe zugeben, dass der Reis bedeckt ist. Temperatur zurückschalten und unter ständigem rühren sanft köcheln lassen. Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, nachgießen. Den Lauch in Würfel schneiden, kurz vor Ende der Kochzeit zum Risotto geben. Mit Butter, Parmesan und etwas Sahne abschmecken.