Eierschwammerlrisotto


Eierschwammerlrisotto

 

Für 4 Portionen


Die Zutaten

1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, Olivenöl, 150 g Risottoreis, 150 ml Weißwein, 600 ml heiße Gemüsebrühe, 250 g Pfifferlinge, Salz, Pfeffer,
40 g frisch geriebener Parmesan und Parmesan-Späne zum Garnieren, 20 g Butter, 1/2 Bund Petersilie, 1/2 Bio-Zitrone,
1 Lorbeerblatt, Rucola zum Garnieren

 

Die Zubereitung

Schalotte und Knoblauchzehe fein hacken. Etwas Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten- und Knoblauchwürfel glasig dünsten. Den Reis dazugeben, etwa eine Minute mitdünsten. Dann mit Weißwein ablöschen, die Flüssigkeit einkochen lassen. Das Lorbeerblatt und den Rosmarinzweig zugeben, salzen. Nun nach und nach von der warmen Gemüsebrühe zum Reis geben, unter häufigem Rühren einkochen lassen, bevor die nächste Brühe zugegeben wird. Nach ca. 20 Minuten ist der Risotto fertig. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen, die gesäuberten Pfifferlinge darin anbraten bis sie beginnen, Wasser zu lassen. Dann herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Pfanne säubern, erneut mit einem Schuss Öl erhitzen, die etwas trocken getupften Pfifferlinge nochmal scharf anbraten, salzen und pfeffern. Rosmarinzwei und Lorbeerblatt aus dem Risotto entfernen. Butter in den Risotto geben, Parmesan unterrühren, Pilze zugeben. Petersilie fein hacken und untermischen. Mit Rucola garnieren und einige Spritzer Zitronensaft darüber träufeln, mit grob gehobelten Parmesan-Spänen garnieren, mit Pfeffer aus der Mühle würzen.