Kuerbissuppe


Kürbissuppe mit Zimt

 

Für 4 Portionen


Die Zutaten

1 mittelgroßen Hokkaido-Kürbis, 1 kleinen Butternut-Kürbis, 2 Schalotten, etwas Butter und Olivenöl, 1 Zimtstange, 2 Pimentkörner, 2 Gewürznelken, 1 Kardamomkapsel,
geriebene Muskatnuss,  1–1,5 l Gemüsebrühe, 50 ml Rotwein, Salz, Pfeffer, 150 ml Sahne, Kürbiskernöl

 

Die Zubereitung

Beide Kürbisse in grobe Stücke schneiden (Schale kann  mitgegessen werden). Die Kerne des Hokkaidokübis vom Fruchtfleisch säubern und trocken schrubben. Schalotten klein hacken, Butter und Olivenöl im hohen Topf erhitzen, die Schalotten glasig dünsten. Mit Rotwein ablöschen, reduzieren. Die Kürbisstücke dazu, etwas mitdüsnten. Dann die erhitzte Gemüsebrühe zugeben, je nach Größe der Kürbisse und gewünschter Konsistenz der Suppe benötigt man mehr oder weniger Flüssigkeit.  Zimtstange, Pimentkörner, Gewürznelken und Kardamomkapsel in ein Gewürzsäckchen geben und in die Suppe hängen. Ca. 15–20 Minuten bei halb geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. In der zwischenzeit die gesäuberten Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Etwas salzen, zur Seite setllen. Gewürze entfernen, alles pürieren. Mit Salz und Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Mit Kürbiskernöl und den gerösteten Kürbiskernen garnieren.